Vorschaltseite Hansestadt Buxtehude

Wichtiges

Vorschaltseite Hansestadt Buxtehude

Aktuelle Lage

Willkommen auf der Seite der Hansestadt Buxtehude.

Informationen der Hansestadt Buxtehude zur aktuellen Entwicklung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie:

HINWEIS: Seit Montag, 27. April, gilt auch in Niedersachsen eine Maskenpflicht im Öffentlichen Personen Nahverkehr und beim Einkaufen.

Die aktuellen Erreichbarkeiten der städtischen Einrichtungen:

Im Buxtehuder BürgerBüro sowie im Standesamt können nach vorheriger Terminvereinbarung erste Dienstleistungen wieder persönlich in Anspruch nehmen. Mehr dazu hier. Wichtig: Beim Besuch des Stadthauses gilt eine Maskenpflicht. Gleiches gilt für das Ortsbüro Hedendorf/Neukloster.

Der Empfang im Stadthaus ist zu den allgemeinen Öffnungszeiten erreichbar unter T 04161/501-0 oder per E-Mail stadtverwaltung@stadt.buxtehude.de.

Die weiteren Fachabteilungen im Stadthaus, Bahnhofstraße 7, sowie das Historische Rathaus, Breite Straße 2, sind nach wie vor für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen.

Das Service-Center der Stadtinfo ist Mo. - Fr., 10-17 Uhr, erreichbar unter T 04161/501-2345. Informationen für Vermieter und Gäste erhalten Sie hier.

Die Stadtbibliothek bietet seit Montag, 11. Mai, einen Medienbestellservice an. Details dazu finden Sie hier.

Die Volkshochschule öffnet am Montag, 18. Mai, wieder - allerdings nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Mehr unter www.vhs-buxtehude.de.

Kindernotbetreuung:

Bei Fragen zu Notbetreuungen erreichen Sie den  
- Bereich Kindertagesstätten/-tagespflegen unter T 04161/501-5110
- Bereich Schule unter T 04161/501-4010
- hier finden Sie den Antrag zur Notfallbetreuung

Weiterhin geschlossen sind:
Hallenbad Aquarella, Stadtarchiv, Freizeithaus, Malerschule (Deck 1), Zwinger, FaBiZ, Stieglitzhaus, Begegnungsstätte Hoheluft, Begegnungscafé (Bahnhofstraße 9) sowie alle Dorfgemeinschaftshäuser.
 
Abgesagt sind alle städtischen Veranstaltungen bis Ende Juni (Kulturveranstaltungen bis Ende August) sowie alle Veranstaltungen in städtischen Gebäuden wie Malerschule, Halepaghen-Bühne, Aula Süd, Freizeithaus.

Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 22. Mai 2020.
Die gültige Fassung tritt am 25. Mai 2020 in Kraft.


Antworten auf häufig gestellten Fragen beantwortet die Niedersächsische Landesregierung hier.

Informationen über Sofortmaßnahmen zur Stärkung der Wirtschaft im Zusammenhang mit den Auswirkungen des Coronavirus erhalten Sie hier.

Die Corona-Hotline des Landkreises Stade erreichen Sie Mo. - Fr., 9 - 16 Uhr
unter T 04141/12-3456

Wenn Sie in Sorge sind, dass Sie sich mit dem Corona- Virus angesteckt haben könnten und auch Symptome zeigen: rufen Sie nicht die Notrufnummer 112 an. Wenden Sie sich telefonisch an Ihren Hausarzt. 
Mehr unter www.landkreis-stade.de.

Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2020