Hansestadt Buxtehude

Kopfbereich / Header

Errichten einer mobilen Haltverbotszone

Allgemeine Informationen

Wenn die örtlichen Gegebenheiten das problemlose Abstellen eines Umzugsfahrzeuges nicht ermöglichen, benötigen Sie eine Genehmigung zur Errichtung einer Haltverbotszone.

Die benötigte Fläche für einen Umzugswagen beträgt ca. 15 m.

Um die zu reservierende Fläche einzugrenzen, müssen zwei transportable Haltverbotsschilder verwendet werden. Die Beschilderung ist von Ihnen vorzunehmen bzw. bei einer Fachfirma in Auftrag zu geben und nach Beendigung Ihres Umzuges unverzüglich zu entfernen.

Die Haltverbotszone muss mindestens drei Tage vor dem Umzugstermin eingerichtet werden.

Verfahrensablauf

Der Antrag ist formlos schriftlich mindestens 1 Woche vor dem Umzugsdatum zu stellen.

Folgende Angaben werden benötigt:

- Ort der Einrichtung
- Geltungszeitraum des Haltverbots (Datum + ggf. Uhrzeit)
- Umfang der Haltverbotszone (in Metern)
- Kontaktdaten des Antragstellers

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr für die Genehmigung beträgt mindestens 30,00 €.


Ansprechpartner/in
Frau NiquetStandort anzeigen
Stadthaus
Bahnhofstraße 7
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 501-3257
Telefax: 04161 501-73299
E-Mail:
Frau ZenkeStandort anzeigen
Stadthaus
Bahnhofstraße 7
21614 Buxtehude
Telefon: 04161 501-3252
Telefax: 04161 501-73299
E-Mail:
zurück
Drucken Nach oben