Hansestadt Buxtehude

Kopfbereich / Header

Vorlage - 2020/102  

Betreff: Personalsituation in der Fachgruppe 65 (Gebäude- und Grundstücksbewirtschaftung);
Bereitstellung einer zusätzlichen Einsatzstelle
Status:öffentlichVorlage-Art:Verwaltungsvorlage
Federführend:FG 10 - Organisation und Personal- Bearbeiter/-in: Oldenburg, Wolfgang
Beratungsfolge:
Innerer Ausschuss Vorberatung
11.06.2020 
29. Sitzung des Inneren Ausschusses ungeändert beschlossen   
Verwaltungsausschuss Vorberatung
Rat Entscheidung
13.07.2020 
24. Sitzung des Rates ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:
Im Vorgriff auf den Stellenplan 2021 wird mit sofortiger Wirkung für die Fachgruppe 65 (Gebäude- und Grundstücksbewirtschaftung) eine zusätzliche Einsatzstelle einer Technischen Sachbearbeiterin bzw. eines Technischen Sachbearbeiters nach Entgeltgruppe 11 TVöD bereitgestellt.

 

Die erforderlichen zusätzlichen Haushaltsmittel für die ggf. ab 2021 entstehenden Personalkosten sind jeweils in den kommenden Haushaltsjahren einzuwerben.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
In der Fachgruppe 65 (Gebäude- und Grundstücksbewirtschaftung) wird im 2. Halbjahr 2020 aufgrund einer längerfristigen Vertretungssituation eine Vakanz entstehen. Hierzu wird auf den ausführlichen Bericht der Verwaltung im nichtöffentlichen Teil der Sitzung des Bau- und Liegenschaftsausschusses am 03.06.2020 verwiesen (sh. TOP 3 nö.T.).

 

Die Wahrscheinlichkeit, eine gut qualifizierte Bauingenieurin bzw. einen gut qualifizierten Bauingenieur für die Hansestadt Buxtehude zu gewinnen, ist bei der öffentlichen Ausschreibung einer unbefristeten Stelle erheblich höher. Eine unbefristete Einstellung setzt allerdings eine freie Planstelle voraus. Da derzeit alle vorhandenen Planstellen der Technischen Sachbearbeiter*innen bereits durch feste Arbeitsverträge gebunden sind, kommt hier alternativ zu einer befristeten Stellenausschreibung ausschließlich die Einrichtung einer zusätzlichen Einsatzstelle in Betracht.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 Im Jahr 2020 ergeben sich Personalmehrkosten von weniger als 10.000 €, da es sich um eine Vertretungssituation mit einer nur kurzen Überschneidungszeit handelt. Dadurch ist eine Kompensation im Rahmen des Personaletas möglich. Abhängig von dem Zeitpunkt, zu dem die zu vertretende Mitarbeiterin ihre dienstliche Tätigkeit wieder aufnimmt, würden in den kommenden Haushaltsjahren ggf. zusätzliche Haushaltsmittel erforderlich sein. Allerdings ist davon auszugehen, dass im Rahmen einer Personalentwicklungsmaßnahme durch die Nachbesetzung auf einer anderen Stelle der Technischen Sachbearbeiter*innen ein finanzieller Ausgleich geschaffen werden kann.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine  

Drucken Nach oben