Hansestadt Buxtehude

Kopfbereich / Header

Auszug - Internetausbau in Dammhausen  

76. Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Ortschaftsangelegenheiten und Umweltschutz
TOP: Ö 6.1.1
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung, Ortschaftsangelegenheiten und Umweltschutz Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 09.08.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 20:05 - 22:00 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal
Ort: Stadthaus, Bahnhofstr. 7
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Herr Bröhan teilt mit, dass ihm ein Angebot für schnelleres Internet in Dammhausen vorliegt. Von der Telekom in Buxtehude hat er die Auskunft erhalten, dass in Dammhausen kein schnelleres Internet möglich sei, da die Hansestadt Buxtehude sich geweigert hätte, an den Kosten zu beteiligen. Er erkundigt sich nach der Höhe des Zuschusses, den die Telekom seitens der Hansestadt Buxtehude fordert und fragt an, ob dies möglicherweise auch mit der Erneuerung des Fußweges zusammenhängt. Abschließend fragt er an, ob die Ortschaft Dammhausen generell im Programm für den Breitbandausbau vorgesehen ist.

Herr Nyveld sagt zu, dass die Anfragen an die zuständigen Kollegen innerhalb der Verwaltung weitergegeben werden. Er ergänzt, dass im Zuge der Sanierung des Fuß- und Radweges Leerrohre vorbereitet werden, um später entsprechende Kabel verlegen zu können. Er macht deutlich, dass die vielen Telekommunikationsanbieter durchaus hohe Forderungen stellen, um Kunden zu generieren. Aus diesem Grunde erfolgt eine umfangreiche Prüfung seitens der Verwaltung. Sofern die Infrastruktur nach Fertigstellung der Sanierung des Geh- und Radweges gegeben ist, könne man im nächsten Jahr entsprechend darauf reagieren und dann ggfs. an entsprechende Anbieter vermieten. Dies ist ngige Praxis und damit verbunden, dass die Anbieter die Kosten für die Infrastruktur meiden wollen.


 

 


 

Drucken Nach oben